Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Servicekräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen die öffentliche, private und betriebliche Sicherheit und Ordnung. Sie schützen Personen, Sachwerte und immaterielle Werte, insbesondere durch Umsetzung präventiver Maßnahmen und soweit erforderlich durch Gefahrenabwehr. Sie arbeiten in Unternehmen der Sicherheitsbranche sowie in verschiedenen Bereichen der Unternehmenssicherheit, des öffentlichen Dienstes und der Verkehrswirtschaft.

Ausbildungsdauer:
zwei Jahre

Ausbildungsvoraussetzungen:
Hauptschulabschluss

Abschluss:
Facharbeiterprüfung.

Ansprechpartner:
Frau Bothe

Die aktuellen Termine für die Zwischen- und Abschlussprüfungen finden Sie hier:
Handelskammer Hamburg – Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Film zum Ausbildungsberuf:
Video ansehen

Weitere Informationen:
Exzellenzinitiative Hamburg