Lernen pro Umwelt (LpU)

Schulverein – Name und Zweck

Seit den 90iger Jahren lernten und arbeiteten Schülerinnen und Schüler der Hamburger Gewerbeschule 8 in verschiedenen Schülerfirmen, in denen beispielsweise Altautos und Computer umweltgerecht entsorgt wurden. Weitere Schulprojekte waren das Upcycling diverser Holzgegenstände sowie die Reparatur und das Recycling elektrischer Haushaltskleingeräte. Um das durch die Schülerinnen und Schüler erwirtschaftete Geld zu verwalten und die Schule zu unterstützen, wurde 1994 der Verein

Lernen pro Umwelt
Verein zur Förderung der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung e.V. gegründet.

Die Aufgaben des Schulvereins haben sich geändert, da derzeit keine Schülerfirmen mehr existieren. Heute liegt der Schwerpunkt in der Unterstützung gemeinschaftsfördernder Veranstaltungen an der BS27 wie beispielsweise Zuschüsse zu Klassenfahrten, Ausflügen, Eintrittsgeldern, Kosten für Nachhilfe, usw.

Wie arbeitet der Schulverein?
Der Schulverein ist gemeinnützig tätig.

Mitglied im Schulverein kann werden, wer die Ziele des Vereins unterstützt und den Mitgliedsbeitrag zahlt. Beginn und Beendigung der Mitgliedschaft sind schriftlich zu erklären.

Die Vereins- und Vorstandsarbeit besteht aus Einnehmen, Verwalten und sinnvollem Ausgeben der Gelder an die Schülerinnen und Schüler der BS27.

Satzung des Schulvereins Lernen pro Umwelt

Kontakt

Die Vorstandsmitglieder sind derzeit:

Bankverbindung:

IBAN DE28 2005 0550 1081 2431 05
Hamburger Sparkasse

Der Verein Lernen pro Umwelt ist ein vom Finanzamt Hamburg-Nord 17 unter der Steuernummer 17/453/01211 mit Freistellungsbescheid vom 15.09.2016 als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein. Für Spenden und Mitgliedsbeiträge erstellen wir eine Spendenbescheinigung.

Postanschrift:

Lernen pro Umwelt Verein zur Förderung der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung e.V.
c/o BS 27
Isestraße 144-146
20149 Hamburg
Tel.: 040/42 88 240
Fax: 040/42 88 24 213